Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in im Bereich Dienstleistungsinnovationen mit AR (m/w/d)


Kontaktinformationen
Ansprechpartner Verkäufer
0231/755 3150
Webseite
0,00 €
Weitere Informationen

Die Pro­fes­sur Digitale Trans­for­ma­tion an der Fa­kul­tät Wirtschafts­wissen­schaften lehrt und forscht auf dem Gebiet der Di­gi­ta­li­sie­rung, ins­be­son­de­re zu neuen, plattformbasierten Geschäftsmodellen, agilem Projektmanagement, di­gi­ta­len Dienstleistungsinnovationen und der Di­gi­ta­li­sie­rung der Ar­beit. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/-n wis­sen­schaft­liche/-n Mit­ar­bei­ter/-in zur Mitarbeit in For­schungs­pro­jek­ten der Wirtschaftsinformatik, ins­be­son­de­re zum Ein­satz von Augmented Reality (AR) für Dienstleistungsinnovationen.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von 3 Jah­ren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Re­ge­lung­en nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine 75 %-Stelle ggf. mit der Option auf Aufstockung.

IHRE AUFGABEN:

– Mitarbeit in For­schungs­pro­jek­ten zu neuen Technologien, ins­be­son­de­re im Pro­jekt „Wissensvernetzung und Kollaboration durch Augmentierung der Realität in produktionsnahen Dienstleistungen (WizARd)“
– For­schung und Publikation von For­schungs­er­geb­nissen in der Wirtschaftsinformatik, bspw. Dienstleistungsinnovation, Design Thinking, Modellierungswerkzeuge
– Vorbereitung, Be­treu­ung und Durchführung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen (bis zu 3 SWS)

WIR BIETEN:

– ein angenehmes Arbeitsklima in ei­nem dy­na­misch­en Team
– eine anspruchsvolle Tätigkeit in ei­nem forschungsintensiven Umfeld mit inter­natio­nalen Austauschmöglichkeiten
– vielfältige per­sön­li­che Entwicklungsmöglichkeiten
– frühe Übernahme von Ver­ant­wor­tung
– die Mög­lich­keit zur Pro­mo­ti­on

IHRE QUALIFIKATION:

– ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, bspw. Wirtschafts­wissen­schaften, Wirtschaftsinformatik, angewandte In­for­ma­tik, Wirt­schafts­ma­the­ma­tik, Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen sowie verwandte Dis­zi­pli­nen

DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

– In­te­res­se­ an Softwareentwicklung, Pro­jekt- und Innovationsmanagement
– Er­fah­run­gen im Umgang mit 3D-Mo­del­len und CAD-Tools
– Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kreativität, Eigenständigkeit und Spaß an der Ent­wick­lung eigener Ideen
– Offenheit für die Ar­beit in inter­natio­nalen, in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Projekten
– Freude an der Übernahme von Ver­ant­wor­tung und ein ausgeprägtes Organisationstalent
– sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Be­wer­bun­gen von Men­schen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Be­wer­bun­gen von Frauen wer­den entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt be­han­delt.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Be­wer­bung ge­eig­ne­ter Schwerbehinderter erwünscht ist. Zur Be­rück­sich­ti­gung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Bei In­te­res­se­ be­wer­ben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. w90-21 bis zum 13.12.2021 mit aussagekräftigen Unterlagen gerne über unser Bewerbungsportal:
https://karriere.tu-dortmund.de/ oder per E-Mail (Anhänge in ei­nem PDF-Dokument) an:
karriere@tu-dortmund.de

Anzeigenaufrufe: 5